Über diese Seite

Diese Seite vereint alle Arbeiten der KW Production Series, ein Projekt für KW Institute of Contemporary Art, Berlin. Die sechs künstlerischen Bewegtbilder, die zwischen 2018–2021 entstanden sind, werden hier während einer sechswöchigen Laufzeit (27. Mai – 8. Juli 2021) als Online-Stream verfügbar sein. Zudem werden dokumentierte Interviews, Gespräche, Online-Veranstaltungen und Publikationen präsentiert, die im Rahmen der Produktion der Bewegtbilder entstanden sind. Die Dokumentation dieser Projekte wird als Archiv auch nach dem sechswöchigen Streaming-Zeitraum für den Produktionskontext online abrufbar bleiben.

Über die KW Production Series

In Zusammenarbeit mit der Julia Stoschek Collection und OUTSET Germany_Switzerland widmet sich das Projekt KW Production Series anhand zweier Neuproduktionen pro Jahr dem künstlerischen Bewegtbild. Die Auftragsarbeiten gehen als Schenkung an die Sammlung des Museum Abteiberg. Das Projekt ist inspiriert von den Gründungsprinzipien der KW Institute for Contemporary Art als einem Ort für Produktion, Reflexion und kritischen Austausch.

Die KW Production Series setzen sich zum Ziel, ausgewählte Künstler:innen zu unterstützen, deren Arbeit und Karriere sich vor einem wegweisenden Durchbruch befinden und die nicht nur von der finanziellen Unterstützung und dem institutionellen Renommee profitieren, sondern dieses Format auch nutzen, um den Tiefe- und Schärfegrad ihrer künstlerischen Arbeit maßgeblich und nachhaltig zu modifizieren.

Die KW Production Series werden kuratiert und produziert von Mason Leaver-Yap, Assoziierte:r Kurator:in der KW.

Impressum

Produzent:in: Mason Leaver-Yap
Projektkoordination: Sabrina Herrmann, Sarah Wessel
Texte: Mason Leaver-Yap, in Zusammenarbeit mit den Künstler:innen 
Mitherausgeber:innen: Artur Chruszcz, Sarah Wessel
Lektorat: Friederike Klapp
Design: Marc Hollenstein
Programmierung: web3000.net

Partner:innen: Die KW Production Series werden in Kooperation und Zusammenarbeit mit zahlreichen internationalen Organisationen produziert, darunter Bergen Kunsthall; Camden Arts Centre, London; Collective Text, Glasgow; Berliner Künstlerprogramm des DAAD; Institute of Contemporary Art, London; Kunstverein München; Mercer Union, a center for contemporary art, Toronto; Museum Abteiberg, Mönchengladbach; Tramway, Glasgow.

Dank

Dank gebührt allen Künstler:innen, Beitragenden und Mitwirkenden; darüber hinaus wäre dieses Projekt nicht ohne den großzügigen Rat und die Unterstützung folgender Personen realisierbar gewesen: Kat Anderson, Emilia Beatriz, Ariane Beyn, Sebastian Bodirsky, Vic Brooks, Richy Carey, Alannah Chance, Maurin Dietrich, Haris Giannouras, Sharon Hayes, Nasrin Himada, HIT Studio, Que Kenny, Julia Paoli, Adam Pugh, Bettina Nürnberg, Claire Jackson, Paola Malavassi, Cathrin Mayer, Alexis Kyle Mitchell.

KW Institute of Contemporary Art
KUNST-WERKE BERLIN e. V.
Auguststraße 69
10117 Berlin
Tel. +49 30 243459-69
info@kw-berlin.de